Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Aktuelle Veranstaltungen:

adventfenster_1_1.jpg kinder_kino_1.jpg roaring_60s_1.jpg plakat_ljb_1.jpg treffp__nktchen_1.jpg lauftreff2017_montag.jpg yogakurs2016_01.jpg radsternfahrt_verschoben_plakat.jpg ausbildung_pa_st.poelten_maerz2018t.jpg ausbildung_hh_st.poelten_maerz2018t.jpg

(zum Vergrößern bitte auf die Plakate klicken)


Veranstaltungskalender 2017

Den Veranstaltungskalender für das Jahr 2017 können Sie hier herunterladen…

Online durchblättern…


Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

Alle Adventfenster sind vergeben!

Wir freuen uns, dass nun an jedem Abend zwischen 1. und 24. Dezember ein dazu passendes Fenster eines Hauses in unserer Gemeinde beleuchtet sein wird!

Die Bewohnerinnen und Bewohner von Muckendorf und Wipfing sind herzlich eingeladen, abends die weihnachtlich gestalteten Adventfenster im ganzen Gemeindegebiet zu erwandern und sich so auf das schönste Fest im Jahr einzustimmen.

Die Fenster werden vom jeweiligen Tag an bis 26. Dezember täglich von 17 bis 21 Uhr beleuchtet sein.

An einigen Adressen wird es jeweils am ersten Beleuchtungstag auch – solange der Vorrat reicht – kleine weihnachtliche Kostproben geben.

Herzlichen Dank an alle, die mitmachen und so unser “Miteinander” stärken und die Adventszeit noch schöner werden lassen!

Die Adressen sehen Sie auf nebenstehender Liste!

Wir nehmen gerne bereits jetzt schon Anmeldungen für Adventfenster 2018 entgegen! Einfach am Gemeindeamt anmelden!


Zum Vergrößern bitte anklicken!
Zum Vergrößern bitte anklicken!

Weihnachtsfeier unserer Junggebliebenen

Am 16. Dezember veranstaltete die Gemeinde Muckendorf-Wipfing für alle über 65 Jahren die jährliche Weihnachtsfeier.

Der Andrang wird jedes Jahr größer worüber wir uns sehr freuen!

Nach ein paar Begrüßungsworten von VBgm. Harald Germann, übernahm Bgm. Hermann Grüssinger das Mikrofon und bedankte sich ebenfalls für das zahlreiche Erscheinen und kündigte anschließend die Sängerrunde Muckendorf an.
Rudi Schwarz führte souverän durch das Programm und hatte auch wieder eine Weihnachtsgeschichte parat.
Im Anschluss unterhielt der Harmonika-Stammtisch unsere Gäste mit weihnachtlichen Klängen.

Bewirtet wurden unsere Seniorinnen und Senioren von Vbgm. Harald Germann, GGR Leopold Geiger, GGRin Barbara Vacha und GRin Sieglinde TheileHerzlichen Dank für Euer Engagement und Eure Unterstützung!!

Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder so zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen!

Zu den Fotos…
Neuer ÖBB Fahrplan 2018
Neuer ÖBB Fahrplan 2018

ÖBB: Fahrplanwechsel am 10. Dezember bringt massive Verbesserungen

  • ÖBB und VOR unterzeichnen Vertrag für 900.000 mehr Zugkilometer auf der Franz-Josefs- und der Ostbahn
  • Hohe Qualität: ÖBB setzen auf modernste Züge und führen die Nahrverkehrsflotte an Cityjet-Standard heran

*Neue schnelle Verbindungen zwischen Gmünd und Wien*
(Wien, 09.12.2017) Der neue Fahrplan bringt in der Ostregion so viele Züge wie noch nie. Die ÖBB und der VOR haben heute den Vertrag für die Angebotsausweitung unterzeichnet. Alleine auf der Franz-Josefs-Bahn (inkl. S40) und der Ostbahn (inkl. S60) kommen 900.000 Zugkilometer mehr. Die ÖBB setzen damit im Auftrag des VOR bzw. der Länder Wien, Niederösterreich und Burgenland die Bahnoffensive der letzten Jahre in der Ostregion fort. Doppelt so viele Züge und Wochenendverbindungen auf der Franz-Josefs-Bahn (inkl. S40)

Bahnreisenden stehen zur Hauptverkehrszeit zwischen Wien Franz-Josefs-Bahnhof – Klosterneuburg – Kritzendorf an Werktagen (außer Samstag) vier statt bisher zwei Züge zur Verfügung, und damit rund 6.800 Sitzplätze mehr. Mit einem durchgängigen ½-Stunden-Takt zwischen Wien – Tulln ist der Bahnhof Tullnerfeld auch am Wochenende stündlich mit der S40 erreichbar.
Weiters gibt es schnelle Verbindungen zwischen Gmünd und Wien.

Alle Informationen und Fahrpläne finden Sie hier…

——————————————————————————-

ÖBB Fahrplan 2018 NEU

Sehr geehrte Damen und Herren!

Am 10. Dezember 2017 tritt der neue ÖBB Fahrplan in Kraft.
An diesem Tag werden in ganz Europa die Fahrpläne aktualisiert.

Die aktuellen Fahrpläne und alle Informationen können Sie hier downloaden:

Strecke Wien FJB – Tulln – Krems a.d. Donau
Strecke Wien West – Tullnerfeld – St. Pölten – Amstetten
Ehrung unserer ehrenamtlichen HelferInnen
Ehrung unserer ehrenamtlichen HelferInnen

Über 250 Ehrenamtliche beim „Tullner Gartenjahr 2017“ geehrt

„Das Tullner Gartenjahr 2017“ stand ganz im Zeichen von großen Veranstaltungen wie dem LEADER Regionsfest auf der GARTEN TULLN oder den gartenFESTWOCHENtulln, die die „Ökologisierung der Gärten und Grünräume in der Gartenregion Tulln“ in den Mittelpunkt rückten.

Am Montag, 27. November lud die Aktion „Natur im Garten“ in Kooperation mit dem LEADER-Management Regionalentwicklungsverein Donau NÖ-Mitte, der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, der Stadtgemeinde Tulln und der GARTEN TULLN die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich im Jahr 2017 engagiert haben, ins Atrium der Stadtgemeinde in Tulln. Dort wurden sie von Landesrat Karl Wilfing für ihr Engagement geehrt. Weiter wurde ein Ausblick auf den Gartensommer Schwerpunkt 2018 „GREEN ART – eine Stadt wächst über sich hinaus“ gegeben.

Mehr darüber lesen…

Adventmarkt in Muckendorf-Wipfing

Bereits eine Woche vor Adventsbeginn verwandelte sich unser Amtsplatz in ein stimmungsvolles Weihnachtsdorf.

Organisiert von der Gemeinde in Kooperation mit der Dorferneuerung Muckendorf wurde der Dorfplatz in ein liebliches Adventdorf verwandelt.
Die AusstellerInnen (FF Muckendorf-Wipfing, Sportclub Muckendorf, die Grillwerker, Filzereien von Barbara Vacha, Susi Deux, Alena Germann, Gerhard Sabatil, Fam. Beyer, Fam. Buchinger, Fam. Richter, Fam. Joksch, Elternbeirat des Kindergartens, DEM, Carina Kückelhaus und die Kreativgruppe unter der Leitung von Gabriele Filippi) boten eine Mischung aus Kunsthandwerk, Basteleien und diverse Köstlichkeiten für Leib und Seele an.
Am Samstagnachmittag organisierte der EV der VS-Zeiselmauer eine Spiel- und Bastelecke, welche die Kinder dazu einlud selbst kreativ zu werden.
Als Rahmenprogramm unterhielt die Blasmusik Königstetten die BesucherInnen. Am Sonntag präsentierten die Kindergartenkinder Weihnachtslieder und wurden nach ihrem großartigen Auftritt mit Ponyreiten belohnt.

Die vielen Gäste waren vom Angebot begeistert.

Der Dorferneuerungsverein Muckendorf und alle VeranstalterInnen freuen sich darauf, Sie auch nächstes Jahr bei unserem Adventmarkt am 24. und 25. November 2018 begrüßen zu dürfen!

Zu den Fotos…

Ergebnis zur Nationalratswahl vom 15.10.2017 in Muckendorf-Wipfing:

Zum Ergebnis…
Schlüsselübergabe an die neuen Mieter der Stiege 4
Schlüsselübergabe an die neuen Mieter der Stiege 4

Eröffnung der Wohnhausanlage am Seeweg und Schlüsselübergabe der Stiege 4

Vor Kurzem wurde der dritte Bauteil, der vom Land NÖ geförderten Wohnhausanlage in Muckendorf-Wipfing, Seeweg 2, fertiggestellt. Die NÖ Wohnbaugruppe WET lud zur Feier anlässlich der Schlüsselübergabe ein.

Im Anschluss wurde mit freundlicher Unterstützung durch die Firma Sandler-Bau GmbH zu einem Imbiss geladen.

Text und Fotos: Sibera (NÖN)

Mehr darüber lesen und zu den Fotos…
Zum Vergrößern bitte anklicken
Zum Vergrößern bitte anklicken

Schützen Sie sich und Ihr Heim vor Einbrechern

In den Wintermonaten ist wieder eine Steigerung der Einbruchskriminalität in Wohnhäuser zu erwarten.

Wie Sie sich am besten gegen Einbrüche schützen können lesen Sie im Informationsblatt der Landespolizeidirektion Niederösterreich | Bezirkspolizeikommando Tulln:


Auszeichnung zur Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde
Auszeichnung zur Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde

Tullner Gemeinden sind Vorreiter in Sachen Energieeffizienz

Gemäß NÖ Energieeffizienzgesetz führen die Gemeinden in Niederösterreich eine Energiebuchhaltung durch um ihre Energieverbräuche zu überwachen. 188 Gemeinden erfüllen die gesetzlichen Vorgaben bespielhaft und wurden für ihren Einsatz von LH-STV Dr. Stephan Pernkopf als Energiebuchhaltungs-Vorbildgemeinden ausgezeichnet. 8 Gemeinden kommen aus dem Bezirk Tulln.

Auch Muckendorf-Wipfing wurde für seine sehr gute Energiebuchhaltung ausgezeichnet!

Mehr dazu…



 

Sperre der Eisenbahnkreuzung Muckendorf von 07.12.-12.12.2017 wegen Sanierung!

Umleitung über Seeweg, Wipfing – bitte Beschilderung beachten!

Der Zugverkehr ist von dieser Sperre nicht betroffen!


Wilfing: „S-Bahn- und REX-Paket bringt Turboboost für NÖ Öffis“

Nächster Umsetzungsschritt vom „Mobilitätspaket 2018-2022“ – 2 Millionen Zugkilometer und 33.000 Sitzplätze mehr

Ganztägiger REX-Stundentakt
Amstetten – St. Pölten – Bahnhof Tullnerfeld – Hütteldorf – Wien Westbahnhof auch am Wochenende

S40 Paket:

  • vier Züge/Stunde Wien – Klosterneuburg – Kritzendorf für Pendler und Schüler
  • S40 – durchgängiger ½-Stunden-Takt Wien – Tulln Stadt auch an Wochenenden und Feiertagen
  • täglicher Stundentakt bis zum Bahnhof Tullnerfeld

Details und mehr Information dazu finden Sie hier… – die wichtigsten Informationen für die Hauptregion NÖ-Mitte sind gelb hervorgehoben.


Schienenersatzverkehr zwischen Tullnerfeld – Tulln von 02.10.-05.11.2017

Sehr geehrte Damen und Herren!

Auf Grund von Bauarbeiten auf der Westbahnstrecke von 02.10. – 05.11.2017 verkehren die REX200 mit Halt in der Station Tullnerfeld in geänderten Zeitlagen. In beide Reiserichtungen werden deshalb zwischen den Stationen Tullnerfeld – Tulln Stadt – Tulln Bahnhof Schienenersatzverkehrsbusse eingerichtet, um die Anschlüsse in der Station Tullnerfeld zu/von den REX200-Zügen sicherstellen zu können.

Bitte beachten Sie beigefügte Sonderinformationen, bzw. auch die Fahrplanaushänge der ÖBB vor Ort.

Weitere Infos finden Sie auch unter: http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external

Bitte berücksichtigen Sie für diese Zeiträume die geänderten Reisebedingungen.
Die ÖBB danken für Ihr Verständnis!

Zu den Fahrplänen…

Schienenersatzverkehr zwischen Amstetten – St.Valentin von 02.10. – 05.11.2017

Sehr geehrte Damen und Herren!

Auf Grund von Bauarbeiten auf der Westbahnstrecke muss im Streckenabschnitt Amstetten – St.Valentin von 02.10. – 05.11.2017 ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen eingerichtet werden.

Bitte beachten Sie beigefügte Sonderinformationen, bzw. auch die Fahrplanaushänge der ÖBB vor Ort.

Weitere Infos finden Sie auch unter: http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external

Bitte berücksichtigen Sie für diese Zeiträume die geänderten Reisebedingungen.
Die ÖBB danken für Ihr Verständnis!

Zu den Fahrplänen…

NÖ Heizkostenzuschuss 2017/2018

Sozial bedürftige NiederösterreicherInnen können beim Gemeindeamt ihres Hauptwohnsitzes bis spätestens 30. März 2018 (einlangend) mit Vorlage des Einkommensnachweises den einmaligen Heizkostenzuschuss des Landes NÖ in Höhe von € 135,- beantragen.

Hierfür füllen Sie bitte das Antragsformular aus und geben es, gemeinsam mit einem Nachweis der monatlichen Brutto-Einkünfte, die den jeweiligen Ausgleichszulagenrichtsatz gemäß § 293 ASVG nicht
überschreiten, am Gemeindeamt ab.

Antragsformular
Richtlinien
Erläuterung Richtlinien

 

Nationalratswahl am 15. Oktober 2017

Das Wählerverzeichnis für die Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 lag vom 15. August bis einschließlich 24. August 2017 täglich zur öffentlichen Einsicht am Gemeindeamt auf.

Seit 15. August 2017 ist es möglich einen Antrag auf Ausstellung einer Wahlkarte zu stellen.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.wahlkartenantrag.at


Wir sagen DANKE für das tolle Ferienprogramm 2017!
Wir sagen DANKE für das tolle Ferienprogramm 2017!

Unser Ferienspiel 2017 …

… war wieder bunt und abwechslungsreich!

Am 2. September endete unser diesjähriges Ferienspiel…
…mit viel Spiel und Spaß beim Abschlussfest.

Der Andrang war auch dieses Jahr wieder enorm und die Kinder wurden während der Ferien gut unterhalten.

Danke an dieser Stelle noch einmal an alle Vereine, Organisationen, Privatpersonen, Unternehmen und Sponsoren, die wieder einmal ein tolles Ferienprogramm für unsere Kinder ermöglicht haben und zum guten Gelingen ihren Beitrag leisteten!

Zu den Fotos der Ferienspiele vom Juli…
Zu den Fotos der Ferienspiele vom August/September…
Martin Brandmüller feiert seinen Sieg!
Martin Brandmüller feiert seinen Sieg!

Martin Brandmüller ist EUROPEAN EXTREME FLIGHT CHAMPION

Alle 2 Jahre finden in Znaim die European Extreme Flight Championships (Europäische Meisterschaften des extremen Kunstflugs) statt. Dort treffen sich dann 40 bis 50 der besten Kunstflugpiloten Europas, von Portugal bis Russland, – und manchmal auch Piloten von außerhalb Europas -, zu einem großen mehrtägigen Wettkampf mit Flugzeugen mit Spannweiten zwischen 2,6m und 3m. Sie zaubern extreme Kunstflugfiguren – nach Musik – in den Himmel. Also nicht nur wagemutige Figuren, sondern auch noch möglichst gemäß dem Verlauf der selbst zusammengestellten Musik, sehr ähnlich der Kür beim Eiskunstlauf.
Wer es sich ansehen will: https://www.youtube.com/watch?v=qgX9mgZplVk . (Unbedingt mit Ton!)

Zum 4. Mal ist Martin angetreten, bis sein Traum in Erfüllung ging:
2011 7. Platz
2013 2. Platz
2015 2. Platz
2017 CHAMPION (1.Platz)

Wir gratulieren sehr herzlich!


Foto: drohnenbewilligung.at
Foto: drohnenbewilligung.at

Das sollten Sie unbedingt über den Besitz von Drohnen wissen:

Experte Werner Noisternigg: “Im Extremfall drohen 22.000 Euro Bußgeld”

Drohnen über 250 Gramm mit montierter Kamera müssen von der österreichischen Luftfahrtbehörde Austro Control bewilligt werden.

Mehr Infos und wie sie sich vor hohen Strafen schützen können erfahren Sie hier.

Zum Flyer…


Wunderschöner Oleander putzt unseren Dorfplatz auf!

Wie schon berichtet, steht seit Kurzem ein prächtiger rosa blühender Oleander im Rondeau auf dem Dorfplatz.

Frau Brigitte Freunek von der Rosentankstelle hat sich bei einer Einladung nach Muckendorf durch GGRin Barbara Vacha persönlich davon überzeugt, wie gut ihr Oleander auf diesen Platz passt und als kleines Dankeschön für die Leihgabe gab es Kaffee und Mehlspeise in der “Plauderei”, wo sich auch Gesunde-Gemeinde-Mitarbeiterin Irmgard Ranharter anschloss.

Inzwischen haben unsere Gemeindemitarbeiter ein massives Gestell gebaut um zu verhindern, dass die Pflanze durch den Wind umgeworfen wird.

20170728_113738_resized_2.jpg 20170728_113619_resized_3.jpg

Defibrillator in Muckendorf-Wipfing

Auch Muckendorf-Wipfing bekommt im Herbst den ersten Defi. Er wird an der Außenwand des Gemeindeamtes montiert, ist frei zugänglich und soll somit helfen, Leben zu retten.
Damit auch Sie keine Scheu haben, den Defi bei einer Notlage zu verwenden, wird es eine öffentlich zugängliche Einschulung durch das Rote Kreuz geben.
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem nächsten Amtsblatt oder Plakaten, bzw. erhalten Sie am Gemeindeamt.

Mehr darüber…
Vbgm. Harald Germann, Bgm. Hermann Grüssinger und Christian Hartung (Rotes Kreuz) freuen sich über den neuen Defibrillator
Vbgm. Harald Germann, Bgm. Hermann Grüssinger und Christian Hartung (Rotes Kreuz) freuen sich über den neuen Defibrillator

Die fleißigen Helfer Lukas, Nadine und Marie
Die fleißigen Helfer Lukas, Nadine und Marie

Muckendorf-Wipfing wird immer schöner!

Der Dorfplatz in Muckendorf wurde durch drei Sitz-Pflanzkombinationen und einen großen Oleander aufgeputzt.

Innenliegende Waschbetontröge wurden durch die kreative Gestaltung der Gemeindearbeiter zu Sitzbänken umfunktioniert.
Mit Hilfe der Kinder Lukas, Marie und Nadine wurden Kräuter eingepflanzt und eingewässert.
Die Firma Freunek (Rosentankstelle, Zeiselmauer) war so großzügig, und hat einen prächtigen Oleander als Leihgabe gespendet. Dieser ziert nun das Rondeau.

Es werden noch Freiwillige gesucht, die sich an der Pflege von Oleander und Kräutern beteiligen wollen – bei Interesse nehmen Sie bitte mit der GGR Barbara Vacha Kontakt auf, Tel.: 06645468430


Michael Kleemann Weltmeister bei Armbrust WM
Michael Kleemann Weltmeister bei Armbrust WM

Michael Kleemann ist Weltmeister bei der Armbrust-WM 2017!

Wir gratulieren dem Wipfinger-Sportschützen ganz herzlich zu seinem Erfolg!

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Königstetter-Sportschützenvereins:

http://koenigstettner-ssv.webnode.com/

Nun wurde Michael auch von der NÖN noch zum Nachwuchssportler des Monats Juli gewählt – Glückwunsch!


Willkommenstafeln am Donauradweg
Willkommenstafeln am Donauradweg

Muckendorf-Wipfing setzt „sichtbare Zeichen“

„Herzlich Willkommen!“ – heißt es ab sofort am Donauradweg

Ab sofort werden nun auch am Donauradweg von Muckendorf-Wipfing Radfahrer, Touristen und Spaziergeher in drei Sprachen herzlich begrüßt.

Vizebürgermeister Harald Germann ist stolz auf die gelungene Fertigstellung dieses schon langersehnten Projektes. Die Konzeption und die Gestaltung wurden von der Gemeindemitarbeiterin DI Bianca Germann übernommen. Um das Aufstellen der Tafeln kümmerten sich die Gemeindearbeiter.

„Die wirklich gelungenen, modernen Willkommenstafeln sind einerseits ein sehr schöner Blickfang und andererseits war es schon längst überfällig die Ortsgrenzen von Muckendorf-Wipfing am Donauradweg zu kennzeichnen und so unsere BesucherInnen freundlich zu empfangen.“, so Vbgm. Harald Germann. „Mit der Errichtung konnte nun ein weiteres kleines Projekt vollendet werden.“

Muckendorf-Wipfing begrüßt somit ab sofort an den beiden Ortseinfahrten am Donauradweg seine Gäste und Durchreisenden mit einem „Herzlich Willkommen in Muckendorf-Wipfing“, wünscht „Gute Fahrt“ beim Verlassen und präsentiert so mit den neuen Willkommenstafeln die Gemeinde nach außen!

Die Gemeinde ist stolz auf die Fertigstellung dieses Projektes und freut sich auf ihre Gäste!

Im Bild: v.l.n.r.: Vbgm. Harald Germann, DI Bianca Germann, Johann Mainx, Karl Lutz, Bgm. Hermann Grüssinger


Gruppenfoto der "GestalterInnen"
Gruppenfoto der "GestalterInnen"

Eröffnungsfeier der Klangelemente

In Muckendorf-Wipfing wurde am Samstag, 1. Juli die dritte Etappe der Kreativmeile eröffnet.

Die Volksschule Zeiselmauer mit der Lehrerin Sabine Reisner, die Dorfschule Muckendorf-Wipfing mit der Lehrerin Martina Schneider, und der Kreativtreff Muckendorf unter der Projektleitung von Christine Gerenczer hat aus nicht mehr gebrauchten Gegenständen wie Besteck, Dosen, Bierkapslen Klangelemente gestaltet, somit upgecyclet.

Zum Bericht und zu den Fotos…
Jetzt unterschreiben! - Bitte auf den Banner klicken!
Jetzt unterschreiben! - Bitte auf den Banner klicken!

Zuschuss für Ihr sicheres Zuhause

Land Niederösterreich fördert Einbruchschutzmaßnahmen

Das Zuhause ist der Rückzugsort, an dem wir uns geborgen und vor allem sicher fühlen – nur so können wir es wirklich genießen. Weist Ihr Heim sicherheitstechnische Schwachstellen auf, können Sie es mit einfachen Maßnahmen vor ungebetenen Gästen schützen. Das Land Niederösterreich unterstützt Sie dabei mit einem Zuschuss.

Jetzt Förderung sichern

Mehr Infos…

NÖ-Challenge

Aktivste Gemeinde gesucht!

Von 1. Juni bis 17. September wird im Rahmen der NÖ-Challenge in Niederösterreich gelaufen, geradelt und gewandert – im Wettstreit unter den Gemeinden.

Mach’ mit – unterstütze Dein Muckendorf-Wipfing! Egal ob man gerne wandert, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, jede Minute zählt:

Infos unter: http://www.noechallenge.at/

Mehr darüber…

Bischofsvisitation in der Pfarre Zeiselmauer

Hohen Besuch konnte am 25. Mai die Pfarre Zeiselmauer empfangen. Bischof DDr. Klaus Küng hatte sich zur Generalvisitation angekündigt. Die letzte Visitation der Pfarre war vor 15 Jahren, damals kam Dr. Kurt Krenn zu Besuch.

Bischof Küng wurde feierlich von Pfarrer Marian Lewicki, Diakon Lorenz Denner, Bürgermeister Eduard Roch sowie vom gf. Obmann des Pfarrgemeinderates Hannes Androsch begrüßt. Die Blaskapelle Boubela-Wychera spielte auf, die Dorfschwalben sangen ein Lied und Kinder der Jungschar überreichten einen Blumenstrauß. Auch eine Abordnung des Österreichischen Kameradschaftsbundes und die Kommanden der Feuerwehren Zeiselmauer und Muckendorf-Wipfing waren angetreten.

Zum Bericht…

Zu den Fotos…


(c) OEBB
(c) OEBB

Schöne Aussichten: ÖBB Ticketautomaten können künftig mehr

Ab Mitte des Jahres 2017 werden die ÖBB Ticketautomaten in ganz Österreich auf eine neue Benutzeroberfläche umgestellt. Damit profitieren Bahnkundinnen und -kunden künftig beim Ticketkauf von mehr Vorteilen, denn die neue Oberfläche bietet deutlich mehr Information und Leistung – und gleichzeitig funktioniert sie nach derselben Bedienlogik wie der Ticketkauf im Internet oder per ÖBB App.

Mehr dazu…
Ein Teil unserer “Baby-Treff-Gruppe”
Ein Teil unserer “Baby-Treff-Gruppe”

Baby-Treff in Muckendorf-Wipfing

Die Gruppe des “Baby-Treff” wächst und wächst – nicht nur die Babys, sondern auch die Mitglieder!
Fast 30 Mütter und Väter lassen sich das gemütliche Treffen bei Kaffee und Kuchen nicht entgehen.
Kontakte knüpfen, mit den Kindern spielen und plaudern … viel Spaß weiterhin!

Sie haben Interesse? Hier erfahren Sie mehr über unseren “Baby-Treff

Fotos der letzten Treffen…
Die stolzen 2. Platzierten
Die stolzen 2. Platzierten

“Grillwerker” belegten bei Grillmeisterschaft in Horn den 2. Platz

2017 hat sich ein neues Team für die 12. Grillmeisterschaft in Horn beim Grill-Spirit-Festival aufgestellt: Walter Klausser, Harry Leinert, Tom Rousavy und Günther Vacha traten als “Die Grillwerker” beim Bewerb der Freizeitgriller an.

Mehr darüber lesen und zu den Fotos…
Unsere "Kindergemeinderäte"
Unsere "Kindergemeinderäte"

Kindergemeinderatssitzung

Am 05. Mai fand die erste Kindergemeinderatssitzung in diesem Jahr statt.
Insgesamt 27 “Kindergemeinderäte” kamen mit Freude zur Sitzung.
Die Tagesordnungspunkte behandelten die Themen

  • “Unser Müll – wie trenne ich richtig?” und
  • “Sommerferienspiel – Abstimmung über ein Ausflugsziel”

Die Kinder hatten einen riesen Spaß und freuen sich schon auf den nächsten Sitzungstermin.

Zu den Fotos…

Liedertafel der Sängerrunde Muckendorf

Am 23.4. fand die Liedertafel der Sängerrunde Muckendorf mit Mitgliederehrung statt.

Geehrte Personen:
Kugler Maria, ist seit 2010 Obfrau der Sängerrunde Muckendorf und erhielt die Medaille in Gold des Chorverbandes
Nekam Helga, ist seit 1989 Archivarin und erhielt die Medaille in Gold des Chorverbandes
Nekam Hanspeter, ist seit 1989 Chorleiter und erhielt die Chorleiternadel in Silber
Sommer Stefan, ist seit 2007 Schriftführer und erhielt die Medaille in Bronze des Chorverbandes


Muckendorf/Wipfing: Jüngste Gemeinde im Aufwind

KURIER-Aktion “Landlust”: Vielen Dank für Ihre Stimme für unser Muckendorf-Wipfing!
Das Voting ist beendet – wir hoffen auch Sie überzeugt zu haben!

An oberster Stelle steht im Ort das „Miteinander“: “Das macht unsere Gemeinde, unser Dorf aus.”

Mehr lesen…

Zum Kurier-Link…



 

GRATIS PFLANZENBÖRSE MUCKENDORF-WIPFING

mehr darüber lesen…
v.l.n.r.: Bgm. Grüssinger, Innenminister Sobotka, Bgm. Nagl
v.l.n.r.: Bgm. Grüssinger, Innenminister Sobotka, Bgm. Nagl

Gemeinsam sicher: Vom Wegsehen zum Hinsehen

Kommunale Sicherheitskonferenz des Alois Mock Instituts rückt partnerschaftliche Zusammenarbeit für mehr Sicherheit in den Fokus Sicherheit geht uns alle an.

Gerade für die Gemeinden ist das abnehmende Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung Herausforderung und Handlungsauftrag. Das Alois Mock Institut hat daher gemeinsam mit dem NÖ Gemeindebund, dem Zivilschutzverband und der NÖ Versicherung zur „*Kommunalen Sicherheitskonferenz*“ nach Grafenwörth geladen, um an die 200 Gemeindevertreter und Interessierte über aktuelle sicherheitspolitische Fragen und Lösungsansätze zu informieren. Im Mittelpunkt stand die Aktion „*Gemeinsam.Sicher*“, die nach einer erfolgreichen Testphase im Bezirk Mödling demnächst auf ganz Niederösterreich ausgerollt werden wird.

Bgm. Hermann Grüssinger (Muckendorf-Wipfing) und Bgm. Roland Nagl (Königstetten) informierten sich umfassend bei Innenminister und Präsident des Alois Mock Instituts Wolfgang Sobotka.

Mehr dazu…
"Vorbilder"
"Vorbilder"

Neues aus der NMS St. Andrä-Wördern!

In der Neuen Mittelschule St. Andrä-Wördern tut sich so einiges – Projekte, Veranstaltungen und Ausflüge sollen die Kinder bestens auf das Berufsleben vorbereiten.

Alle Berichte können hier nachgelesen werden:


Siegerehrung Indoor-Modellflug Weltmeisterschaft in Strassburg
Siegerehrung Indoor-Modellflug Weltmeisterschaft in Strassburg

Martin Brandmüller Weltmeister im Team – 4. in der Einzelwertung – 3. im Freestyle!

Bei der Indoor-Modellflug Weltmeisterschaft in Strassburg (19. – 25. 2. 2017) konnte das Team Austria mit

  • Gernot Bruckmann (1),
  • Martin Brandmüller (4)
  • und Erwin Baumgartner (12)
  • Junior: Thomas Hofer (30)
    den Teamweltmeister-Titel vor Frankreich und Finnland erringen!

Wir gratulieren unserem Team ganz herzlich!!

Platzierungsergebnis…

Nähere Informationen finden Sie hier…

Lob und Anerkennung auch von Seiten der Gemeinde

Bürgermeister Hermann Grüssinger gratulierte Martin Brandmüller persönlich zu seinem Erfolg.
Da es in dieser Sportart sehr schwer ist Sponsoren aufzutreiben und man sich deshalb die Gerätschaften und die Reisen aus eigener Tasche finanzieren muss, wurde in der Gemeinderatssitzung am 28.3. einstimmig beschlossen, dass Martin eine Subvention in Höhe von € 500,— gewährt wird.

Auch dafür bedankte sich Martin Brandmüller ganz herzlich beim Bürgermeister.


Die frisch gebackenen Muckendorf-WipfingerInnen
Die frisch gebackenen Muckendorf-WipfingerInnen

Zuzügler-Empfang – Herzlich Willkommen in Muckendorf-Wipfing!

Zirka 80 neue MuckendorferInnen und WipfingerInnen* wurden zum traditionellen Zuzügler-Empfang eingeladen und von Bürgermeister Hermann Grüssinger und Vizebürgermeister Harald Germann sowie den Vereinsvertretern am 24. Februar willkommen geheißen.

*Zuzug von Februar 2016 bis Februar 2017

Zuerst stand eine Präsentation unserer lebenswerten Gemeinde auf dem Programm, die den „frisch gebackenen“ Muckendorf-WipfingerInnen ihr Dorf und ihr breites Angebot an Freizeit-, Sport- und gesellschaftlichen Aktivitäten näher brachte. Auch unsere Vereine stellten sich den neuen BürgerInnen vor.

Im Anschluss wurde mit einem Glas Sekt und Wein auf den neuen Hauptwohnsitz angestoßen. In gemütlicher Runde klang der Abend schließlich aus.


Mit der 1424 Jugend:karte NÖ das neue Jahr voll auskosten!

Für alle niederösterreichischen Jugendlichen im Alter von 14 bis 24 Jahren gibt es die kostenlose 1424 Jugend:karte NÖ, sowohl in physischer wie auch in digitaler Form.

Der Weg zur 1424 Jugend:karte NÖ – auf ins Gemeindeamt!

Mehr dazu…
3. KEM-Stammtisch
3. KEM-Stammtisch

Dritter KEM-Energie-Stammtisch der Klima- und Energiemodellregion Tullnerfeld OST

Die Themen Verkehr und Mobilität standen diesmal im Vordergrund.

Viele Interessierte aus nahezu allen 5 KEM-Gemeinden nutzten das Angebot des dritten KEM-Energie-Stammtisches, um sich über diverse Mobilitäts-Themen zu informieren und über unsere Mobilitätsbedürfnisse und die bestehenden bzw. gewünschten Angebote zu diskutieren.

Zum ausführlichen Bericht…

Link zur KEM-Homepage…



 

ACHTUNG BEI SPAZIERGÄNGEN IM AUWALD – speziell bei Wind!

Eschensterben in der Au

Das Absterben von Eschen in der Au hat gefahrbringendes Ausmaß und Tempo erreicht.
Ohne jede Vorwarnung oder äußeren Grund (Windangriff) kippen Eschen aller Größen, teilweise noch belaubt, aus den Wurzeln. Zusätzlich zum seit längerem bekannten Eschentriebsterben aufgrund einer Pilzinfektion faulen die Wurzeln unmittelbar am Stamm ab, sodass der Baum jeglichen Halt verliert. Die Ursachen sind noch nicht bekannt.

Wir bitten daher insbesondere Spaziergänger äußerst achtsam durch den Auwald, bzw. am Waldrand entlang zu gehen. Besser wäre jedoch einen Spaziergang in dieser Region derzeit zu vermeiden.



 

Der Nachtbus ist unterwegs!

Ab Herbst 2017 nimmt der N8Buzz wieder Fahrt auf!

Zielgebiete des N8BUZZ sind wie gehabt die Discothek Till Eulenspiegel, das Baby’O in Judenau und der Stadtkern von Tulln, wo unter anderem auch das “Twentyfive” gut erreicht werden kann. Natürlich ist auch dafür gesorgt, dass man mit dem Nachtbus sicher wieder heimkommen kann.

Mehr dazu ab neuer Saison! Fahrplan N8BUZZ folgt!

————————————————————————

NEU! Teilnahme Projekt Nachtbus Wien – Tulln

Nach langen Verhandlungen wird nun auch endlich die Haltestelle beim GH Rödl, Tullner Straße 1, vom Nachtbus Wien-Tulln angefahren.
Aufgrund der unserer Meinung nach zu hohen Kosten wurde ein Beitritt zu diesem Projekt bislang vom Gemeinderat abgelehnt. Da die Nachfrage jedoch immer größer wurde, nahmen wir die Verhandlungen wieder auf. Durch einige Gespräche mit den Organisatoren konnten die Kosten schließlich stark reduziert werden.
Ein Theaterbesuch in Wien, ein Clubbing in Tulln oder ein Fest in Klosterneuburg – ab sofort gibt es dieses bequeme und noch dazu günstige Angebot für die Heimfahrt von abend- und nächtlichen Veranstaltungen! In den Nächten auf Samstag, Sonntag und auf Feiertage verkehrt nun ein Bus, der “Nachtschwärmern” auf der gesamten Strecke zugutekommt.

Zum Fahrplan Nachtbus Wien – Tulln…

Gesunde Gemeinde Plakette bis 2019

Am 22. November wurde uns die “Gesunde Gemeinde Plakette” bis 2019 überreicht! GGR Barbara Vacha, GR Harald Madl und Irmgard Ranharter brachten die Plakette stolz nach Hause.

Mehr lesen…
(Zum Vergrößern bitte anklicken!)
(Zum Vergrößern bitte anklicken!)

Mikl-Leitner: Jetzt Direktzuschuss des Landes NÖ sichern
Für Ihren Heizkesseltausch und die Dämmung der obersten Geschoßdecke

Das Land Niederösterreich unterstützt mit dem NÖ Wohnbaumodell bei der Finanzierung der eigenen vier Wände. Aber nicht nur beim Neubau, auch die Sanierung bestehender Gebäude ist ein sehr wichtiges Thema. „Mit der NÖ Wohnbauförderung ist es jetzt noch leichter Geld und Energie zu sparen“, so LH-Stellvertreterin Johanna Mikl-Leitner, „denn für den Heizkesseltausch und die Dämmung der obersten Geschoßdecke erhält man jetzt bis zu 4.000,— Euro Direktzuschuss .“

Mehr darüber…
Übergabe der Auszeichnung
Übergabe der Auszeichnung

Muckendorf-Wipfing ist Energiebuchhaltungs Vorbildgemeinde 2016

Wegen der ausgezeichneten Energiebuchhaltung wurde unser Muckendorf-Wipfing als Vorbildgemeinde ausgezeichnet.
Bürgermeister Hermann Grüssinger und Vizebürgermeister Harald Germann nahmen die Auszeichnung stolz entgegen.


63. Gemeindetag in Klagenfurt

Bürgermeister Hermann Grüssinger, Vizebürgermeister Harald Germann und Amtsleiter Johann Holzmann nahmen viel Wissenswertes vom 63. Gemeindetag, der von 6. bis 7. Oktober 2016 in Klagenfurt stattfand mit.
Neben regen Austauschen mit anderen Gemeinden fanden auch zahlreiche Vorträge statt an denen auch die Minister Sobotka und Doskozil, sowie Finanzminister Hans Jörg Schelling Ansprachen hielten.

Der Finanzausgleich dominierte den 63. Gemeindetag in Klagenfurt, an dem mehr als 2.100 Gemeindevertreter/innen teilnahmen. “Mehr Gerechtigkeit” war eine der zentralen Forderungen der Kommunen.

Mehr darüber lesen…

Zum Video Mustergemeinde Muckendorf-Wipfing…


(zum Vergrößern bitte anklicken!)
(zum Vergrößern bitte anklicken!)

Eröffnungsfeier “die Plauderei”

Am 11. September 2016 wurde das Caféhaus mit kleinem Nahversorger auf unserem Amtshausplatz feierlich eröffnet. Viele Freunde, Bekannte und DorfbewohnerInnen feierten mit der Betreiberin.

Zu den Fotos…

Zur Homepage…



 

Es gibt auch viele interessante Veranstaltungen für Gesundheit und Wohlbefinden auf Gesunde Gemeinde & Fitness-Angebote!


(zum Vergrößern anklicken)
(zum Vergrößern anklicken)

A1 Breitbandausbau in Muckendorf-Wipfing

Rund 1.000 Haushalte in Muckendorf-Wipfing bekommen durch die Verstärkung des Leitungsnetzes schnelleren Zugang zum Internet.

Wolfgang Rauter (A1-Infrastruktur) hieß Muckendorf-Wipfing “im Glasfasernetz” herzlich Willkommen. Bürgermeister Hermann Grüssinger nahm die Auszeichnung stolz entgegen.

Mehr darüber lesen…


Hunde nicht in die Wiese koten lassen!
Hunde nicht in die Wiese koten lassen!

Hundekot im Grundfutter – eine Gefahr für Rinder?

Liebe HundebesitzerInnen!
Aus aktuellem Anlass und aus hygienischen Gründen möchten wir Sie darauf hinweisen Ihre Hunde nicht in landwirtschaftlich genutzte Flächen koten zu lassen – dies kann zu gefährlichen Krankheiten bei Rindern führen!
Ausführliche Informationen darüber finden Sie hier .


“Weg der Sinne” – Schritteweg in Muckendorf-Wipfing

Der «Weg der Sinne» verbindet beide Dörfer in unserer Gemeinde.
Bewegungsstationen, kreative Elemente, als auch Rastmöglichkeiten laden dazu ein, sich in der Natur zu bewegen.

Mehr dazu und zum Folder…

 

Projekt “Ökologische Gestaltung und Pflege von öffentlichen Grünräumen”

LEADER – Region Donau NÖ-Mitte möchte die erste ökologisch gepflegte Region in NÖ werden!

Weitere Informationen dazu können Sie hier nachlesen.

————————————

Neue Homepage der LEADER Region Donau NÖ-Mitte online gestellt!

Transparenter, übersichtlicher, informativer

Welche Arten von Projekten eine Chance auf Förderung im Rahmen des EU-Förderprogramms LEADER haben, wie die Vorgehensweise bei Bekanntgabe der Projektidee, der Projekterstellung und der Fördereinreichung ist und wer dabei interstützt, das alles erfährt man auf der neuen Homepage. Nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen Sie einfach einmal die einzelnen Inhalte an.

Mehr Informationen und zur Homepage…
zum Vergrößern bitte anklicken
zum Vergrößern bitte anklicken

Japanische Delegation zu Besuch in Muckendorf-Wipfing

Am 29. Februar war eine Delegation japanischer Wissenschaftler zu einem Arbeitsbesuch in unserer Gemeinde.
Muckendorf-Wipfing gelang nämlich vor 18 Jahren das, wofür die Gemeinde jahrelang kämpfte. Die Abspaltung von der Großgemeinde Zeiselmauer. Dies erregte die Aufmerksamkeit der japanischen Forscher, die in unserem Ort die Gründe für das Wachstum und eine Lösung für das japanische Ortssterben suchten.

Mehr darüber lesen…

Sogar Kommunal.net, eine Plattform für Gemeinden in Österreich, hat einen Bericht über den hohen Besuch verfasst!
Zum Artikel…

Foto: v.l.n.r.: Laber Leopold, Nobutaka Ishida, Vbgm. Germann Harald, Bgm. Grüssinger Hermann, Ishikura Ken, Shun‘ichi Teranishi, Kohei Fujii, Terabayashi Akira, Cigler Monika


(c) NLK Johann Pfeiffer
(c) NLK Johann Pfeiffer

Muckendorf-Wipfing – Jugend- und Partnergemeinde des Landes NÖ

Am 14. März wurde Muckendorf-Wipfing als Jugend- und Partnergemeinde von Landesrat Mag. Karl Wilfing ausgezeichnet.

Vizebürgermeister Harald Germann, GGR Leopold Geiger und Jugendgemeinderat Alexander Homola nahmen die Auszeichnung stolz entgegen.

mehr darüber lesen…
(zum Vergrößern bitte anklicken)
(zum Vergrößern bitte anklicken)

Die Gemeinde Muckendorf-Wipfing App für Android ist da!

Das Warten hat ein Ende: Die Gemeinde Muckendorf-Wipfing App für Android-Handys steht zum kostenlosen Download im Android Market bereit. Die Smartphone-App bietet aktuelle Meldungen immer und überall.
Unterstützt werden alle Geräte mit Andoid-Version 4.0 oder höher.

Download: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mrousavy.gemeindemuckendorfwipfing

mehr über die App und ihre Funktionen…

 

Musikunterricht in Muckendorf-Wipfing

In Muckendorf-Wipfing können Kinder (ab 6 J.) an Gitarrenunterricht teilnehmen. Anmeldungen dafür werden noch entgegengenommen (Tel.Nr. 0676/6500843).

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit für Querflötenunterricht, Blockflötenunterricht und Klavierunterricht in der näheren Umgebung unserer Gemeinde oder auch als Einzelunterricht im eigenen Zuhause.

Für Fragen zu Querflöten- oder Klavierunterricht wenden Sie sich bitte direkt an Fam. Kuczewski Christoph und Kirsten, 0676/7727632 oder Kirsten.Kuczewski(at)googlemail.com.



 

Das Wipfinger Kochbuch “Süße Köstlichkeiten” – immer ein nettes Geschenk!

Die Rezepte wurden von der Wipfinger Damen-Heurigenrunde gesammelt und zusammengestellt. Erhältlich ist es zum Preis von € 12,50 bei Christa Geiger und beim Gemeindeamt.

Download

Wipfinger Kochbuch

wipfingerkochbuch.pdf - 124 kB


Flüchtlingshilfe

Wie kann ich helfen?
Was wird benötigt?
An welche Organisationen kann ich mich wenden?
Wo kann ich Spenden?

Informationen darüber finden Sie hier.


Kinderschuhe für Osteuropa

Was wir durch Schuhspenden (das ganze Jahre über) bewirken können:

  • Die Kindersterblichkeit unter den Roma und Sinti ist enorm. Schuhe vermeiden Verletzungen und Erkältungen.
  • Kindern ist es nur mit Schuhen möglich, auch in den kalten Monaten zur Schule zu gehen. Schuhe packen das Bildungsproblem an der Wurzel, sie eröffnen die Voraussetzung zum regelmäßigen Schulbesuch – ein erster Schritt aus dem Elend.

Wie geht es?



 

Die Handy-Signatur – Ihre persönliche Unterschrift im Internet

Wenn Sie sich informieren wollen, klicken Sie bitte auf das Bild rechts!

Mobile APPS des Bundeskanzleramtes für IOS/iPhone, Android und Blackberry

Hier der Link zu allen Anwendungen.


Zahlen – Fakten – Meinungen zur Umfahrung Königstetten

Download

offizielle Stellungnahme des Gemeinderates vom 25.06.2013 zur Umfahrung Königstetten

umfkoenigstettenpressetext.pdf - 73 kB

Informationen zur meldepflichtigen Pflanzenkrankheit “Feuerbrand”

mehr lesen…
10 Euro-Einkaufswagen
10 Euro-Einkaufswagen

Wichtige Information für Personen mit geringem Einkommen

Der Einkaufsmarkt SOMA in Tulln bietet die Möglichkeit, Lebensmittel und andere Gebrauchsgüter zu sehr günstigen Preisen einzukaufen.

Ihre Fragen, ob auch Sie dieses Angebot nützen können, finden Sie hier beantwortet.


Zum Thema Hunde

Bitte an die Leine!
Bitte an die Leine!

Hier ein Hinweis zur Gedächtnis“auffrischung”:

Im Ortsgebiet sind Hunde an der Leine zu führen und es ist dafür zu sorgen, dass sie nicht unbeaufsichtigt fremde Grundstücke betreten, dort fremdes Futter fressen, ihr Geschäft verrichten oder sonstiges Unwesen treiben.

Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotential sind immer an der Leine zu führen!

Dazu sind Hundehalter/innen gesetzlich verpflichtet und bei Nichteinhaltung der Verpflichtung können sie angezeigt und bestraft werden!

Es besteht ja auch die Gefahr, dass ein freilaufender Hund Radfahrer oder Fußgänger anspringt und zu Fall bringt – dieses Risiko sollte jede/r im eigenen Interesse vermeiden!

Ganz zu schweigen von der Gefahr, dass jemand (ein Kind vielleicht) gebissen werden könnte…

ACHTUNG!
Im Gemeindegebiet ist ein Hund wahrscheinlich durch vergiftete Köder elend zugrunde gegangen! Lassen Sie Ihren Hund nicht frei herumlaufen und melden Sie Verdächtiges bei der Polizei!

Bitte beachten Sie auch folgenden Artikel.

Download

Auszug aus dem NÖ Polizeistrafgesetz

polizeistrafgesetz_auszug.pdf - 90 kB

Wie funktioniert Mobilfunk?

Wenn Sie/Dich das interessiert, gibt es hier einen Film dazu!


Informationen zum Thema Gesundheit und Mobilfunk

finden Sie auf dieser Seite des vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie ins Leben gerufenen Wissenschaftlichen Beirates Mobilfunk.

Wo sich in unserer Umgebung Funkanlagen befinden, finden Sie hier.

Den Prüfbericht des TÜV mit den Ergebnissen der Messung der elektromagnetischen Felder vom 29. August 2011 können Sie hier lesen.

Den Prüfbericht der Gruppe Baudirektion, Abt.Bau- u. Anlagentechnik der NÖ Landesregierung vom 30.11.2011 finden Sie hier.

Den Prüfbericht des EZU vom 22.09.2011 können Sie hier finden.

Einen Kurzbericht zum Vortrag “E-Smog” vom 4. Oktober 2011 und Fotos finden Sie hier


Sicherheitstipps zur Vermeidung von Wohnhauseinbrüchen

Das Bezirkspolizeikommando Tulln gibt vorbeugend folgende Ratschläge:

Download

Sicherheitstipps zur Verhinderung von Wohnhauseinbrüchen

sicherheitstipps.pdf - 94 kB

Örtliches Entwicklungskonzept der Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Download

Entwürfe d. Pläne zum örtl. Entwicklungskonzept

ek_plandarstellungen.zip - 5 MB

Trinkwassergutachten für Hausbrunnen

Falls Sie ein aktuelles Trinkwasser-Gutachten einer autorisierten Stelle brauchen, weil die letzte Untersuchung Ihres Hausbrunnens schon länger als 4 Jahre zurück liegt, können Sie sich an eines der unten angeführten Institute wenden oder sich beim Gemeindeamt für eine Untersuchung durch die “AGES” anmelden.

Download

Liste autorisierter Untersuchungsinstitute

untersuchungsanstalten.pdf - 145 kB

Fahrrad-Pass

Download

Fahrradpass

fahrradpass.pdf - 194 kB

Download

Folder "Fahrraddiebstahl"

fahrraddiebstahl.pdf - 934 kB

Warnung vor kostenlosen Werbefahrten ins benachbarte Ausland

(werden derzeit wieder bei uns speziell für Pensionisten angeboten)

Geworben wird mit einem Sofortgewinn (z. B. 5000,- Euro!, DVD-Playern, Geschenkkörben etc.)

Bekommen tut man garantiert: keinen Gewinn und völlig überteuerte Haushaltsprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Geräte.

Download

Information des Vereins für Konsumenteninformation

werbefahrten.pdf - 115 kB

Mobile Hospizteams des Österreichischen Roten Kreuzes

Hilfe für Angehörige, Pflegedienste und Seelsorger

Download

Info Mobile Hospizteams

mobilehospiz.pdf - 427 kB