Gemeinde Muckendorf-Wipfing

Für Ihre GESUNDHEIT

Informationen beim Gemeindeamt: 02242/70214


heute diensthabende Apotheke Tulln

Notdienste

 

Infos und Bewegungsangebote zum Schritteweg “Weg der Sinne” finden Sie hier


Laufende Kurse finden Sie hier!

—————————————————————————————

Semester-Kurse der Mentaltrainerin Barbara Füreder aus Muckendorf zu den Themen Heilsame Entspannungsübungen, aktives Intuitionstraining, Verbesserung des Körperbewusstseins, Meditation, Stressabbau, Gelassenheit erfahren, Energieharmonisierung, Burnout-Prävention finden Sie hier


Kurse / Veranstaltungen rund um Fitness, Gesundheit und Wohlbefinden:

energiereich__1.jpg fit_in_den_fr__hling_1.jpg fruehlings-wildpflanzenwanderung2017.jpg bewegungsparcour_1.jpg treffpuenktchen_termine_2017_1.jpg singrunde_1.jpg yogakurs2016_01.jpg lauftreff2016_1.jpg vortrag_impfen_1_1.jpg humor-workshop_web_1.jpg

(zum Vergrößern bitte auf die Plakate klicken)



 

„Spendenaufruf“

Wir suchen Gegenstände, die Lärm bzw. Klang erzeugen (Glocken, Essbesteck, Metallstäbe, Schlüssel alte Xylophone oder Trommeln/Schellen etc. aber eventuell auch Perlen aller
Art mit einem etwas größerem Lochdurchmesser, Deckel, Töpfe, usw.
Bitte bringen Sie Ihre Spenden zum Gemeindeamt, diese werden zu Klangelementen weiterverarbeitet.

Wenn Sie an der Mitarbeit interessiert sind, so kontaktieren Sie bitte Barbara Vacha, 06645468430.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


Verkehrsinformation Tulln Triathlon 2017
Verkehrsinformation Tulln Triathlon 2017

bikepirat.at Tulln Triathlon 2017
vom 3. bis 4. Juni findet der zweite bikepirat.at Tulln Triathlon statt.

Bei der Premiere im vergangenen Jahr fanden sich bereits 400 Athleten zusammen um einen Wettkampf in der wunderbaren Gegend rund um Tulln zu genießen.
Auch 2017 steht das erste Juni-Wochenende wird im Zeichen des Triathlonsports.
Geschwommen wird im Tullner Aubad, geradelt auf einer Rundstrecke über
Staasdorf in Richtung Flachberg und gelaufen entlang des Treppelweges an der Donau bis zur Dorflacke Langenlebarn.

Streckensperren am Samstag, 4. Juni 2017

Im Zuge der Bewerbe kommt es am Samstag, den 4. Juni 2017 (in der Zeit von 8:00 bis 9:30, 10:00-11:30 sowie 12:00-14:50) auf der Radstrecke zu Streckensperren .
Die Ost-West-Achse ist über die alte und neue Donaubrücke jederzeit befahrbar.
Ansonsten herrscht auf der Radstrecke Fahrverbot für den Verkehr. Die Exekutive sowie Ordner halten Flyer mit den Streckensperren bzw. Umleitungsrouten bereit.

Nähere Informationen rund um den bikepirat.at Tulln Triathlon erhalten Sie auf www.tulln-triathlon.at.

Informationen zu den Streckensperren…
tulln_triathlon_4.jpg tulln_triathlon_3.jpg tulln_triathlon_2_1.jpg tulln_triathlon_1_1.jpg

© fairplayfoto.net


Vortrag: Biologisch düngen

Die Sinnhaftigkeit von „Biologisch düngen“ wurde den BesucherInnen des Vortrags von Hr. Mayerhofer (Natur im Garten) lebendig vermittelt.

Nachvollziehbar und medial unterstützt bekamen die TeilnehmerInnen reichhaltiges Gartenwissen vermittelt.
Er erzählte über überdüngte und fehlernährte Pflanzen, die schädlings- und krankheitsanfällig sind.

Hr. Mayerhofer gab zahlreiche Tipps wie der Gartenboden gesund erhalten werden kann und wie ihm fehlende Nährstoffe mit organischen Düngern zugeführt werden können – Kompostieren, Gründüngung, Mulchen, Ansetzen von Pflanzenjauchen und auch käuflich organische Dünger. Auch „Gartenprofis“ konnten die eine oder andere Frage diskutieren und wurden über die Aktion „Natur im Garten“ informiert.

Zu den Fotos…
Übergabe der Gesunde-Gemeinde-Plakette
Übergabe der Gesunde-Gemeinde-Plakette

Überreichung der “Gesunde Gemeinde-Plakette 2017-2019” in Krems

Die Initiative „Gesunde Gemeinde“ wurde vom NÖ Gesundheits- und Sozialfonds vor 20 Jahren ins Leben gerufen. Ziel von „NÖ Tut gut!“ war und ist, die BürgerInnen der Gemeinden zu mehr Eigeninitiative im Bereich Gesundheit mit Unterstützung der Gemeinden zu motivieren.

Um den Titel „Gesunde Gemeinde“ tragen zu dürfen, sind gewisse Voraussetzungen zu erfüllen. Der Vorteil für Sie und die zertifizierten Gemeinden besteht darin, dass viele Gesundheitsangebote finanziell von „NÖ Tut Gut!“ gefördert werden und dass viele kostenlose Seminar- und Workshopangebote gebucht werden können.

Die Gemeinde Muckendorf-Wipfing ist seit 1998 (!) eine „Gesunde Gemeinde“. Wir erreichten mit 140 anderen Gemeinden 2014 die Grundzertifizierung und die „Gesunde Gemeinde-Plakette“ und dank der Seminarteilnahme von Irmgard Ranharter und Barbara Vacha an Seminaren über Projektmanagement und Partizipation und der Durchführung eines Projektmanagementprozesses zu einer geplanten Veranstaltung erhielt unsere Gemeinde wieder die „Gesunde Gemeinde“-Plakette 2017-2019 mit all den Vorteilen für Sie.

Am 22.11.2016 wurde in einer feierlichen Veranstaltung in Krems beim Gesunde-Gemeinde- und Wirte-Tag diese Plakette an Arbeitskreisleiterin Barbara Vacha, Gemeinderat Harald Madl und Organisationsmitarbeiterin Irmgard Ranharter überreicht. Wir sind stolz, uns weiterhin mit großartiger Unterstützung der Gesundheit unserer Bevölkerung widmen zu können!

Genauere Informationen erhalten Sie hier

Und natürlich auf unserer Homepage

Auch Sie sind gefragt: Nehmen Sie an unseren Arbeitskreissitzungen teil und bringen Sie Ihre Ideen und Wünsche zum Thema Gesundheit ein! Nächster Termin: 3.April 2017, 19 Uhr, Gemeindeamt.

Oder schreiben Sie uns an: E-Mail an GGRin Barbara Vacha

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Arbeitskreisleiterin
Barbara Vacha



 

Sitzung des offenen Arbeitskreises “Gesunde Gemeinde” am 03.04.2017

Die letzte Sitzung fand am 3.10.2016 mit Beteiligung der Regionalbetreuerin Wilma Preiml von “NÖ Tut gut!” statt, ein Rückblick auf die bereits veranstalteten Aktivitäten wurde gegeben und die Planung für das nächste halbe Jahr besprochen.

Abschließend wurde für die Verlängerung der “Tut gut!”-Plakette die Projektplanung zu Spaziergang + Moderation “Was du schon immer über deinen Fuß wissen wolltest“ erarbeitet.

Die nächste Arbeitskreissitzung wird am 03. April 2017 um 19 Uhr im Gemeindeamt sein. Bitte Termin vormerken und kommen!

flipchart-protokoll03.10.16_web.jpg Hier die Mitschrift zum Nachlesen.

ORT: Gemeindeamt, Bahnstraße 3 (Elternberatung)

KINDERARZT: OA Dr. Andrea Bachmann (Krankenhaus Tulln) und diplomierte Kinderschwester



 

Der Rote Nasen Lauf in Muckendorf-Wipfing

Am 26. Oktober 2016 fand bereits zum 2. Mal der Rote Nasen Lauf beim und im Haus der Generationen statt.

Auch diesmal war die Benefizveranstaltung ein voller Erfolg.
Fast 240 Läuferinnen und Läufer spendeten für den guten Zweck!

Rote Nasen Lauf 2016 Ausführlicher Bericht

Tag des Sports – WM-Silbermedaille für Michael Kleemann!

Beim Tag des Sports am 24.9. wurde der Wipfinger-Sportschütze Michael Kleeman für seine WM-Silbermedaille geehrt!

Wir gratulieren ganz herzlich!


Weg der Sinne Muckendorf-Wipfing
Weg der Sinne Muckendorf-Wipfing

Feierliche Eröffnung des Schritteweges “Weg der Sinne”

Am 18. Juni 2016 wurde unser “Weg der Sinne” eröffnet. Nach den feierlichen Ansprachen von Barbara Vacha (Arbeitskreisleiterin der Gesunden Gemeinde Muckendorf-Wipfing) und Bgm. Hermann Grüssinger wurde der Weg auf zwei Etappen begangen.

zu den Fotos…

“Weg der Sinne” – Schritteweg in Muckendorf-Wipfing

Der «Weg der Sinne» verbindet beide Dörfer in unserer Gemeinde.
Bewegungsstationen, kreative Elemente, als auch Rastmöglichkeiten laden dazu ein, sich in der Natur zu bewegen.

Mehr dazu und zum Folder…

Neobiota – ,Aliens‘ auf dem Vormarsch

Die Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten – zum Beispiel durch verunreinigtes Saatgut oder durch den Klimawandel – wird immer mehr zur Herausforderung. Im Rahmen der facten.lage 4/16 „Neobiota – ,Aliens‘ auf dem Vormarsch“ werden wesentliche Aspekte zum Thema „Gebietsfremde Arten“ auf nationaler und europäischer Ebene behandelt.
Informationen finden Sie hier.



 

NÖ radelt zur Arbeit!

Die Wegstrecken vieler Menschen zur Arbeit sind leicht mit dem Fahrrad bewältigbar, 20 % der Autowege liegen sogar unter der gemütlichen Radfahrdistanz von 2 Kilometern.

Der persönliche Gesundheitsgewinn durch Alltagsradeln ist beachtlich, wie auch die WHO nachhaltig bestätigt. Aber vor allem bringt Rad fahren den Tag in Schwung, macht Spaß und den Wohnort erlebbar!

Hier gibt es weitere Informationen.


Neues aus von der NOE GKK:

alltagsbewegung_1.jpg noe_gkk_2.jpg
verleihung_g__tesiegel_1.jpg verleihung_g__tesiegel_2.jpg noe_gkk_1.jpg

NÖGKK informiert: Neue Beträge in der Krankenversicherung 2017

werte_2017_2_1.jpg werte_2017_1.jpg
(zum Vergrößern bitte anklicken!)
(zum Vergrößern bitte anklicken!)
(zum Vergrößern bitte anklicken!)
(zum Vergrößern bitte anklicken!)

Koch-Workshops “Heimische Fische unkompliziert zubereiten”

Die Teilnehmer/innen – darunter auch viele Fischer – machten begeistert mit und ließen sich die von ihnen selbst zubereiteten Köstlichkeiten schmecken.

Mehr darüber lesen und zu den Rezepten…

 

BABY-TREFF

für Kinder von 0-ca. 2,5 Jahre mit Begleitung

Hier erfahren Sie mehr darüber, falls Sie Interesse haben.
Termine Treffpünktchen 2017 (bitte anklicken)
Termine Treffpünktchen 2017 (bitte anklicken)

FILZKURS

Findet jeweils von 18.00 bis 19.00 Uhr statt.

Wann und Wo?



 

„Korngesund-Schmackhaftes aus der Getreideküche!“

von Suppe, Brot bis zu Keksen mit Dinkel, Buchweizen & CO.

Die Rezepte zum Nachkochen gibt es hier zu finden.


Genussrezepte
Genussrezepte

Hier gibt es gesunde Rezeptideen zum Herunterladen

Genussrezepte (ca. 26 MB)



 
Gesundes Königstetten
Gesundes Königstetten
Gesundes Tulbing
Gesundes Tulbing
Gesundes Zeiselmauer-Wolfpassing
Gesundes Zeiselmauer-Wolfpassing

Links zu unseren Gesunden Nachbargemeinden in alphabetischer Reihenfolge

Durch Zusammenarbeit unserer vier Gesunden Gemeinden soll unseren Gemeindebürgern ein noch abwechslungsreicheres Angebot an interessanten Vorträgen, Workshops, Seminaren und sonstigen Veranstaltungen zum Thema Gesundheit zugänglich gemacht werden.

Bitte nützen Sie auch diese Möglichkeiten!


Informationen zu Gesundheit – Wetter – Klima

lesen Sie hier mehr

 

Fünf Tipps, die helfen, dem Glimmstängel endgültig Ade zu sagen.

  • Packen Sie es an: Am leichtesten ist es, von einem Tag auf den anderen aufzuhören.
    Am besten planen Sie Ihren ersten rauchfreien Tag in den kommenden drei Wochen. Fixieren Sie ein Datum und notieren Sie Ihre Gründe, warum Sie rauchfrei werden wollen.
  • Bereiten Sie sich vor: Sorgen Sie für eine rauchfreie Umgebung und räumen Sie Aschenbecher, Zündhölzer und Feuerzeug weg. Schreiben Sie ein Rauchprotokoll und suchen Sie sich bereits im Vorhinein Alternativen für bestimmte Situationen, in denen Sie bisher sofort zur Zigarette gegriffen haben.
  • Lenken Sie sich ab: Suchen Sie sich Beschäftigungen, Möglichkeiten zum Entspannen und bewegen Sie sich. Stiegensteigen ist außerdem gesünder, als das Liftfahren. Hilfreich ist die sogenannte 3-A-Technik: Abwarten. Ablenken. Abhauen.
  • Bleiben Sie rauchfrei: Denken Sie in kurzen Etappen „Heute bleibe ich rauchfrei!“
    – und belohnen Sie sich für Ihren Erfolg. Sollten Sie doch wieder zur Zigarette greifen, geben Sie nicht auf. Machen Sie in jedem Fall weiter.
  • Lassen Sie sich unterstützen: Egal ob Freundeskreis, Exraucherinnen und Exraucher, medizinisches Personal, Rauchfrei Telefon oder Rauchfrei App. Nehmen Sie jede Hilfe an. Allein ist es viel schwieriger.

Das Rauchfrei Telefon ist unter 0800 810 013 von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr von speziell geschulten Klinischen- und Gesundheitspsychologinnen betreut, wo Sie Rat und Hilfe bekommen können.


zum Vergrößern draufklicken!
zum Vergrößern draufklicken!

Morgen-Yoga – offene Übungsgruppe

auch 2016

Informationen finden Sie hier.


Kurs-Angebote (bei ausreichender Teilnehmer/innenzahl):

  1. Yoga-Kurs – Kurstag Montag von 9 – 10 Uhr im Haus der Generationen, Landstraße 8, Kommt zum “Schnuppern“! Info & Anmeldung: Andrea Schmoll 0650/8500021
  2. Bauchtanz für leicht und mittel Fortgeschrittene und Wiedereinsteigerinnen – Kurstag Montag von 17:30 – 18:45 Uhr im Haus der Generationen, Landstraße 8, Anmeldung bei Claudia Handl unter 0699 12 563 762

KilometerRadler 2014
KilometerRadler 2014

Mu-Wi KilometerRADLn-Abschluss am 26.10.2014

22 Personen haben sich für unsere örtliche KilometerRadln-Aktion registriert und haben dabei ganz beachtliche Fahrtstrecken von insgesamt 43600 km zurückgelegt.

Damit konnten 3050 l Treibstoff eingespart werden und 7230 kg CO2 wurden unserer Umwelt so “erspart”.

Bgm. Hermann Grüssinger bedankte sich nach der “Gemeinsam gesund bewegen-Aktion Genussradln”, die am Nachmittag stattgefunden hatte, um 17 Uhr im Haus der Generationen bei allen TeilnehmerInnen im Namen der Umwelt, überreichte die Teilnahme-Urkunden und erwähnte auch den persönlichen Nutzen für die eigene Gesundheit und das Geldbörsel jedes Alltagsradlers.

Am meisten Kilometer sind heuer Johann Spieß, Fritz Stadler, Wolfgang Gratzl, Waltraud Spieß, Wilfried Haas und Martin Hackl gefahren, die auch schon in den Vorjahren Vorbilder waren.
Einige KilometerRadler der Vorjahre haben sich heuer nur bei “NÖ radelt zur Arbeit” registriert und sind somit immer noch sehr aktive Alltagsradler.


KilometerRADLn-Auszeichnung 2013 übergeben

Am 4. April nahm eine Delegation unserer Gemeinde die Auszeichnung im Rahmen einer großen Veranstaltung in St. Pölten entgegen.

Bgm. Hermann Grüssinger, Johann und Waltraud Spieß und Helmut Müllner vertraten unsere Gemeinde, die beim KilometerRADLn 2013 nö-weit mit 47.083 Kilometern umgerechnet auf unsere Einwohnerzahl die meisten Radl-Kilometer gesammelt hat.

Bitte radln Sie weiter mit, auch wenn der RADLand-Wettbewerb des Klimabündnisses NÖ nicht fortgesetzt wird. Denn hier in Muckendorf-Wipfing radln wir weiter für unser Klima!


Auszeichnung “Gesunde-Gemeinde-Plakette” für Muckendorf-Wipfing

mehr lesen…

 

 
Einige der 41 KilometerRadler, die zum Sieg beigetragen haben
Einige der 41 KilometerRadler, die zum Sieg beigetragen haben

Muckendorf-Wipfing ist NÖ-Sieger beim KilometerRADLN 2013!

Unsere Radler/innen haben sich besonders angestrengt und vor den Gemeinden St. Margarethen an der Sierning (2. Platz) und Brunn an der Wild (3. Platz) Platz 1 beim KilometerRADLN errungen! mehr lesen…

Eine kleine Siegesfeier gab es am 26.10.2013 im Haus der Generationen (im Anschluss an den Sicherheitstag der FF), nachdem vorher bei herrlichem Herbstwetter 21 RadlerInnen eine Donau-Radrunde gefahren hatten.


Kommen Sie und probieren Sie unseren neuen FUNCOURT aus!

Er eignet sich für alle Ballspiele, nehmen Sie Ihr Zubehör und MitspielerInnen mit und spielen Sie los!

Bitte benützen Sie den Platz schonend und entsorgen Sie mögliche Abfälle in den zur Verfügung gestellten Mülltonnen.

vandalen_hartplatz3.jpg vandalen_hartplatz4.jpg
(Bildquelle: Boom Jelly)
(Bildquelle: Boom Jelly)

NÖGKK: Rauchen schadet Frauen mehr als Männern

„Dein Tipp für Julia“: Neue Internet-Kampagne gibt jungen Raucherinnen praktische Hilfestellung, um von der Zigarette loszukommen

Hier geht’s zur Online-Kampagne „Dein Tipp für Julia“


weitere Angebote:



 

Diabetiker Selbsthilfegruppe Tulln – Website

Termine der nächsten Treffen finden Sie hier

ACHTUNG: Die Treffen finden in den Albrechtsstuben in Tulln, Albrechtsgasse 24 jeweils um 18.30 Uhr statt!

Download

Therapie Aktiv - Diabetes im Griff

therapie_aktiv_tulln.pdf - 161 kB

Mobile Hospizteams des Österreichischen Roten Kreuzes

Hilfe für Angehörige, Pflegedienste und Seelsorger

Download

Information "Mobile Hospizteams"

mobilehospiz.pdf - 427 kB

Seele in Not? – Hilfsangebote


Mentales Gesundsein

Download

Mentales Gesundsein - 10 Impulse für Ihr Wohlbefinden

mentales_gesundsein_broschuere_100x210_cs4_v7.pdf - 2 MB